Porsche Traktor S 308 Seitenansicht

Steckbrief Porsche-Diesel Super 308

In den Jahren 1957 bis 1961 wurde der Porsche-Diesel Traktor Super 308 produziert und später vom Porsche-Diesel Super N 309 abgelöst. Bei diesem nahm man zahlreiche technische Verbesserungen vor, die jeweils benutzerorientiert durchgeführt wurden. Im Zuge dieser Entwicklungen entstanden der Porsche-Diesel Super B 309 sowie der Porsche-Diesel Super S 309. Auch die “Historische Landtechnik” berichtet darüber.

Leistungsstarker Schlepper – der Porsche-Diesel Super N 309

Bei dem Diesel aus dem Hause Porsche handelt es sich um einen äußerst leistungsstarken und zuverlässigen Schlepper, der laut dem Magazin “Historische Landtechnik” seinerzeit ein echtes Highlight war und für anspruchsvolle Oldtimer-Fans auch noch heute ist. So war dieses Fahrzeug in drei unterschiedlichen Varianten zu haben: Das Modell Super N 308, der Super L 308 und der Super B 308. Ersteres Modell verfügte über eine so genannte ölhydraulische Strömungskupplung, welche ganz nach Wunsch des Käufers durchaus auch mit einer Hydrostop-Funktion ergänzt werden konnte. Diese sollte es ermöglichen, fahren, bremsen und Lenken zu können, ohne dafür aufsteigen zu müssen. Das Modell Super L 308 war im Vergleich insgesamt länger und zudem mit einer Kupplung ausgestattet, bei welcher der Fahrer die Zapfwellen bedarfsgerecht auskoppeln konnte. Der Schlepper Super B 308 vereinte gleich mehrere Land- bzw. Baumaschinen in sich. Vom Front- und Hecklader, einem Hubstapler sowie einer Kehrmaschine ist alles dabei, was leistungsstarke Landtechnik erfordert. Insofern stellte dieser Porsche-Diesel eine echte Bereicherung für den Fuhrpark von Großbauern, aber auch – mit Blick auf den recht attraktiven Preis – für die kleineren Bauern dar.

Historische Landtechnik – Informationen rund um leistungsstarke Technologien und Oldtimer

Baujahr: 1957 bis 1961 (Super N 308), 1958 – 1960 (Super L 308), 1957 – 1961: Super B 308
Motor: Dreizylinder-Motor (luftgekühlt)
Bohrung / Hub (mm): 95/116
Hubraum (cm³): 2.467
Leistung / Nenndrehzahl (kW / 1/min): 38 PS bei 2.000
Anzahl der Gänge vorwärts: 5 (plus ggf. zusätzlich nachrüstbarer Kriechgang)
Anzahl der Gänge rückwärts: 1
Fahrgeschwindigkeit (km/h) vorwärts: 20 – 25 (Super B 308)
Fahrgeschwindigkeit (km/h) rückwärts: 5
Bereifung: 5.50-16
Masse (kg): 1.660 (2.400 beim Super B 308)
Länge / Breite / Höhe (mm): 2.810 bzw. 2970 x 1.595 x 1.820 (Super N 308)
Radstand / Spurweite (mm): 1.790 bzw. 1.820

Immer wieder neue Highlights: die Historische Landtechnik hat es in sich

Im Jahre 1961 wurde der Porsche-Diesel Super N 309 als Nachfolgemodell des Porsche-Diesel Traktor Super 308 gebaut. Aber nicht nur als Porsche-Diesel Super N 309 war dieser Schlepper zu haben, sondern auch in der Version Porsche-Diesel Super B 309 sowie als Porsche-Diesel Super S 309 konnte man das Modell erwerben.

Die Technik und das Können des Porsche-Diesel Traktor Super 308 konnten den Nutzer in vielerlei Hinsicht überzeugen. Aber mit Blick auf das Magazin Historische Landtechnik waren der Porsche-Diesel Super S 309 oder auch der Porsche-Diesel Super B 309 doch mit mehr technischen Features und einem höheren Leistungsportfolio ausgestattet. So war es möglich, die Motorleistung auf 40 PS zu steigern. Nicht zuletzt war in den Nachfolgemodellen eine serienmäßige Servolenkung inklusive. Darüber hinaus erhöhte man die Stabilität der Achsen und des Getriebes, wobei es außerdem möglich war, ganz nach Kundenwunsch zusätzliche Ausstattungsmodule zu implementieren. Egal, ob es darum ging, eine Kehrmaschine, einen zusätzlichen Kompressor oder eine Seilwinde nachzurüsten – beim Porsche-Diesel der “neuen Generation” war so gut wie alles möglich. Selbst eine Kabinenheizung, eine Seilwinde oder eine Dreipunktaufhängung etc. ließen sich auf Wunsch einbauen, heißt es im Magazin “Historische Landtechnik”.

So vielfältig das Leistungs- und Funktionsportfolio des Schleppers war, so sehr fiel mit der Zeit doch negativ ins Auge, dass kein Allradantrieb vorhanden war. Dies war unter anderem einer der Gründe dafür, dass der Porsche-Diesel Traktor Super 308 bzw. die Nachfolgemodelle Porsche-Diesel Super B 309 und der Porsche-Diesel Super S 309 nach und nach vom Markt verschwanden. Im Fachmagazin “Historische Landtechnik” können diese faszinierenden Schlepper jedoch nach wie vor bewundert werden.