Noch war die Herstellung der Schlepper durch die Firma Allgaier nicht völlig eingestellt, als Porsche selbst wieder die Produktion übernahm. So wurde der Oldtimer Traktor AP 16, Vorgänger des Porsche-Diesel AP 18, zunächst wie bisher weiter produziert, bevor das alte Modell endgültig durch den Oldtimer Traktor Porsche-Diesel AP 18 ersetzt werden konnte. Alle Eigenschaften und Funktionalitäten, selbst die Farbgebung, entsprachen noch original dem Oldtimer Traktor AP 16, was in der Turbulenz des Übergangs sogar so weit ging, dass selbst noch die Typenschilder von Allgaier benutzt wurden. Ausgerüstet war der Porsche-Diesel AP 18 gegenüber seinem Vorgänger mit dem größeren Motor des späteren Porsche Schlepper Modells AP 22, allerdings mit geringerer Drehzahl und reduzierter Leistung von nur 18 PS. Auch fehlte die ölhydraulische Kupplung des AP 22 und es stand weiterhin nur ein Getriebe von ZF oder Getrag mit fünf Vorwärtsgängen und einem Rückwärtsgang zur Verfügung. Gegenüber dem AP 22 wurde der Oldtimer Traktor Porsche-Diesel AP 18 um einiges preiswerter verkauft, was wiederum kostenbewussten Verkäufern zu Gute kam. Wegen der technisch und funktionell hochmoderne Konstruktion gehörten auch Betreiber größerer Höfe zu den Käufern des Porsche-Diesel AP 18. Allerdings haben die Standard Porsche Schlepper den Oldtimer Traktor schon nach kurzer Zeit abgelöst.

Porsche-Diesel AP 18 gebraucht kaufen (Preise)

Der AP 18 ist ein beliebter Schlepper unter Sammlern und Fans von Porsche-Diesel. Nicht nur die vielen Besucher, Beobachter & Bieter bei den einschlägigen Marktplätzen belegen das steigende Interesse der Fans einen der begehrten Porsche-Diesel AP 18 zu kaufen. Im folgenden finden Sie einen Querschnitt der Porsche-Diesel AP 18 Preise auf Basis des Schlepper-Zustands (A, B, C, D).

  • Porsche-Diesel AP 18 (Zustand)
  • A
  • B
  • C
  • D
  • Porsche-Diesel AP 18 (Preise in €, 2014-2015)
  • 5.400 Euro
  • 3.800 Euro
  • 2.900 Euro
  • 900 Euro

Die Geschichte der Porsche Schlepper

Während der 1950er bis zu Beginn der 1960er Jahre stellte der Automobilbauer Porsche Traktoren mit Dieselmotoren her. Die Idee zum Bau eines Volksschleppers stammte bereits aus den Jahren vor dem Krieg, aber es kam zunächst nur zum Bau einzelner Prototypen. Erst nach dem Krieg wurden die ehemaligen Volkstraktoren weiterentwickelt und so entstanden schließlich in Zusammenarbeit mit der Uhinger Firma Allgaier Werke GmbH die neuen Traktoren von Porsche. 1956 endete die Zusammenarbeit zwischen Porsche und der Firma Allgaier mit der Einstellung der Produktion des sogenannten “Allgaier System Porsche”. Gleichzeitig wurde die zwar nur kurze, aber doch ziemlich erfolgreiche Produktion der Diesel Traktoren nahtlos fortgeführt. Nach einem fließenden Übergang dauerte es noch einige Zeit, bis auch die Typenbezeichnugen dem Porsche System angepasst waren.